Abrudern 2016

Am 23. Oktober wurde das Ende der Rudersaison 2016 mit dem internen Abrudern beendet.

Das Wetter präsentierte sich von der besten Seite. 12°C, windstill und schließlich ließ sich sogar noch die Sonne blicken.

Trotz des Termins in den Ferien kamen viele Mitgliederinnnen. Um 10 Uhr starteten die ersten Boote Richtung Stadtparksee zur “Brückentour”. An jeder der vielen Brücken verbargen sich diverse Aufgaben, die es zu lösen galt. Alle sahen die ja eigentlich bekannte Umgebung nun bewusster und entdeckten Dinge und Informationen, an denen sonst lediglich dran vorbeigerudert wurde.

Zurück am Steg, wurden schnell die Boote geputzt und in die Halle geschoben.

Es folgten Danksagungen und eine Bootstaufe für den neuen Renneiner. Natürlich ging dieses dann auch gleich mit Lotta auf Probefahrt. Das zweite neue Boot war leider nicht ganz rechtzeitig eingetroffen. Wir werden uns also noch gedulden müssen und freuen uns auf´s Anrudern.

Natürlich fehlten auch nicht die Leckereien, die von den Mitgliederinnen mitgebracht wurden und die vielen Gespräche, für die natürlich auch ausreichend Zeit bestand.

Die HRC-Frauen wussten mal wieder, wie man/frau einen tollen Tag gestaltet.

Solange sich kein Eis auf den Alsterläufen bildet, wird aber trotz des Saisonendes fleißig weiter gerudert.