Brugge Boat Race

Erste Regattateilnahme des Jahres beim Brugge Boat Race am 02./03. März

Am ersten Märzwochenende fuhren die zwei Hamburger Ruderinnen Lisa und Nina zur ersten Regatta des Jahres mit Hamburger Ruderinnen Beteiligung nach Brügge. Das zum ersten Mal ausgetragene Brugge Boat Race ist eine Langstreckenregatta über 5 km. In Renngemeinschaft mit der HANSA und dem Hamburger und Germania Ruder Club wurde die Strecke im Masters Mixed Achter bewältigt. Nach Verrechnung aller Handicaps (Anzahl der Frauen im Boot (obwohl wir uns nicht als Handicap fühlten 😉 ) und Alter) wurden wir Vierte von allen 47 gestarteten Masters Männer/Mixed/Frauen-Achtern mit nur 1 sek Rückstand zum Dritten Platz.
Leider hatten wir kurz vor dem Ziel noch ein kleines Gerangel mit einem französischen Boot, das offensichtlich das morgendliche Briefing nicht verfolgt hatte und somit uns als deutlich schnelleres Boot nicht so einfach passieren ließ.

Drum herum hatte Brügge auch noch so einiges zu bieten: Am Abend vor der Regatta waren alle Ruderer im Bootshaus zum traditionellen Rowers Diner eingeladen, das von den Vereinsmitgliedern toll gestaltet wurde. Am Abend nach der Regatta waren wir ganz schick im Rathaus zur Jubiläumsfeier geladen. Außerdem gab es extra für die Jubiläumsregatta angefertigte Pralinen sowie gebrautes Bier. Alles in allem eine wirklich tolle Regatta, bei der man sich sehr willkommen fühlt!

Wir freuen uns auf viele weitere erfolgreiche Regatten mit HRC-Beteiligung!