Costal Rowing Amrum

Coastal Rowing auf Amrum – Gegen Wind, Wellen und Strömung

Eigentlich sollte es am Pfingstsamstag auf den 2000 m Parcours in die Fluten gehen. Doch durch den Sturm konnten nur Rennen am Sonntag ausgetragen werden. Nach vielen Verschiebungen im Rennablauf wurde es bei bestem Sonnenschein am Sonntag doch noch ernst für uns. Im Mixed Doppelvierer sollte es über ca. 500 m um die Boje gehen.
So ging es los für uns: Ein Spurt über den Strand, ein paar Sprünge über Wellen und die letzten Schwimmzüge bis zum Boot und schon startet die Mannschaft mit dem Rudern. Hin zur Boje, um die Boje herum und zurück zum Strand. Auf der Welle rudern und im Wellental den Kurs nicht verlieren. Trotz so manchen Schwierigkeiten beim Kurshalten konnte die Bugfrau aus dem Boot springen und mit einem Spurt am Strand zum Sieg führen. Somit hieß es für die Mannschaft um Lisa in Renngemeinschaft mit WSAP, Hansa und Wandsbek am Ende den 1. Platz im Mixed Doppelvierer Offene Klasse.