Deutsche Sprintmeisterschaften 2020

Am 10. / 11. Oktober 2020 fanden die Deutschen Sprintmeisterschaften als einzige Meisterschaften im Coronajahr in Weder (Havel) statt.

Mit Marie und Nina im Frauen-Doppelzweier startete ein Boot der Hamburger Ruderinnen auf der 450 m langen Sprintstrecke.

Die Vorbereitungen waren durch die ein oder andere Quarantänepause unterbrochen, liefen insgesamt aber ausgesprochen gut, hatte sich der Zweier doch erst kurz vorher zusammengefunden. Der Vorlauf am frühen Samstagmorgen lief dagegen noch nicht ganz optimal, sodass die beiden mittags im Hoffnungslauf antreten mussten.

Das zweite Rennen lief vom Start weg perfekt, sodass sich der Zweier mit Schlagzahlen von > 40 Schlägen/Minute an die Spitze setze. Leider wurden die 450 m am Ende doch sehr lang, sodass auf den letzten Schlägen noch zwei Boote am HRC Doppelzweier vorbei zogen und Marie und Nina mit 0,5 Sekunden Rückstand leider nicht in die Finalläufe einzogen. Nichtsdestotrotz ein super Rennen und ein tolles Regattawochenende!